Mit diesen Sommertipps können Sie die Hitze für Ihr Kind erträglich machen

Wir auf der Nordhemisphäre spüren die Sommerhitze: Schwüle Tage und Abende sind in voller Stärke hereingekommen. Obwohl wir, wie viele andere, uns über ein klimatisiertes Zimmer freuen, ist es wichtig, die Sommertage mit Ihren Kleinen in vollen Zügen zu genießen.
Lesen Sie weiter, um unsere Tipps zu sehen, wie man sicher und bequem die Zeit mit Kindern im Freien und unter dem Sommerhimmel – bis die Leuchtkäfer zum Spielen kommen – verbringt.

Zeitfenster: Zwischen 11:00 und 15:00 Uhr ist es in der Regel am wärmsten. Die Sonne steht quasi senkrecht über uns und scheint in dieser Zeit am stärksten. Versuchen Sie nach Möglichkeit, Ihrer Aktivitäten im Freien außerhalb dieses Zeitfenster zu planen. Falls Sie sich im Freien aufhalten, suchen Sie möglichst schattige Plätze auf.

Hydrierung: Stellen Sie sicher, dass Ihr Kind ausreichend Flüssigkeit zu sich genommen hat, bevor Sie rausgehen und sorgen Sie dafür, dass Sie immer Wasser dabei haben, wenn Sie im unterwegs sind und dass Ihr Kind nach dem Spielen immer ausreichend trinkt.

Aussetzung der Sonne: Kinder, die jünger als 6 Monate alt sind, sollen der Sonne überhaupt nicht ausgesetzt und Kinder unter einem Jahr sollen direktem Sonnenlicht nicht ausgesetzt werden. Wenn Kinder der Sonne ausgesetzt werden, benutzen Sie bitte Sonnencreme ohne PABA und mit SPF 30 oder höher. Warten Sie bitte mindestens 30 Minuten, damit die Creme in die Haut einziehen kann. Cremen Sie ihr Kind bitte alle zwei Stunden erneut ein- vergessen Sie nicht, dass auch wenn es wolkig ist, Sonnenbrand immer noch möglich ist.

Kleidung: Mit Baumwolle und Leinen atmet die Haut besser als mit Polyester und anderen synthetischen Geweben. Ziehen Sie Ihrem Kinde locker sitzende Kleidung an und bestehen Sie darauf, dass Ihr Kind einen Hut trägt. Wenn es möglich ist, dass Ihr Kind Sonnenbrille aufbehalten wird, verwenden Sie diese.

Metal und andere heiße Oberfläche: Vergessen Sie nicht, dass Sicherheitsgurte und metallische Objekte, wie z.B. Spielplatz Einrichtungen, sehr heiß werden können. Stellen Sie Sicher, dass Sie die Oberfläche vorher überprüfen, bevor Sie Ihrem Kind erlauben, diese zu berühren. Stellen Sie sicher, dass nackte Füße niemals heiße Oberfläche berühren- dies gilt auch für Sand! Schützen Sie kleine Füße und Zehen!

Jetzt wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Spielen mit Ihrem Kind im Freien! Und wenn Sie andere nützliche Infos oder Tipps für Sommertage haben, teilen Sie sie mit uns auf Facebook oder Twitter!

Schließen