Tea-Time-Etikette für Kinder

Da die Geburt des königlichen Babys sich nähert, ist es nur eine Frage der Zeit, bis der neue Prinz oder die neue Prinzessin beginnt, an der britischen Traditionen der „Tea-Time“ (Echt oder imaginär) teilzunehmen. Wer kann einen Tisch, dekorieret mit  Teddybären und Puppen, einen besten Freund, und vielleicht, einen glücklichen Erwachsenen oder zwei wiederstehen? Wir freuen uns, mit Ihnen ein bisschen „Tea-Time-Etikette“ zu teilen. Wer weiß, vielleicht kann sie Ihrem Kind nützlich sein, falls er oder sie eine Tasse Tee im Buckingham Palace einnimmt?

  • Bevor man sich hinsetzt, soll man die Hände schütteln und den Gastgeber/die Gastgeberin begrüßen (Natürlich darf man Kuscheltiere und Puppen nicht vergessen!) Nachdem man sich hingesetzt hat, ist es am besten, die Serviette auf dem Schoß zu entfalten.
  • Wenn es an der Zeit ist, zu essen soll man versuchen, mit den pikanten Speißen anzufangen, dann die Scones und am Ende die Süßigkeiten.
  • Man soll immer kleine Stücke nehmen und langsam essen.
  • Man darf mit den Fingern essen, aber bitte ordentlich.
  • Bitte das Essen nicht in den Tee eintunken!
  • Viele Leute glauben, dass man Tee mit der kleinen Finger „hoch“ trinken soll. Das ist in der Tat falsch. Es gibt keinen Grund, das zu machen und es mag als unhöflich angesehen werden.
  • Bitte den Tee aus dem Löffel nicht schlürfen. Wenn man mit dem Löffel rührt soll man den Löffel niemals die Seite  streifen- man kann unangemessene, klirrende Geräusche machen.
  • Guten Appetit!
Schließen